Winterdienst

Gesetzliche Verpflichtungen für Grundstückseigentümer

 

Laut Ortsatzung ist jeder Anlieger verpflichtet, seinen Gehweg bis 7 Uhr und dann von 7 Uhr morgens bis in die Abendstunden 20 Uhr für den öffentlichen Verkehr sicher zu halten. Dies stellt vor allem für Berufstätige und ältere Mitbürger ein Problem dar. Denn, wenn ein Passant zu schaden kommt haftet der Eigentümer des Grundstücks. Schnell geht es dabei um Haftungsansprüche über mehrere tausend Euro. Gerichtsprozesse und entsprechender Ärger sind die Folgen.

Viele Hausbesitzer, Wohnungseigentümergemeinschaften, Mieter, Gewerbetreibende usw. machen sich deswegen im Winter berechtigte Sorgen, wie sie ihrer Räum- und Streupflicht nachkommen sollen.

Preiswert und zuverlässig

Den Bürgern und Unternehmen kann es jedoch egal sein, wenn es schneit oder Eisglätte die Gehwege zur gefährlichen Rutschbahn werden lässt. Ein Objekt Betreuungsvertrag über das ganze Jahr mit uns macht das möglich, der Ihnen einen Winterdienst sichert, der umweltfreundlich, preiswert und zuverlässig ist.

Schneeräumung und Eisbeseitigung führen wir für Sie vom 01.November bis einschließlich 31. März jeden Jahres durch.

Monatliche Pauschalpreise können erst nach Besichtigung Ihres Objektes vereinbart werden.

 

Ihr BGP Team